Mantis religiosa frisst Podarcis muralis

Das Gottesanbeterinnen (Mantis religiosa) Eidechsen fressen können ist bekannt. Bereits 1982 berichtete Froesch-Franzon darüber, dass Mauereidechsen (Podarcis muralis) ins Nahrungsspektrum von Mantis fallen und 1996 schilderten JEHLE et al., dass auch die Zauneidechse...

Unvernunft von Tierhaltern

Bei einer Begehung eines Standortes im Kreis Ludwigsburg, mit einem Vorkommen von Gelbbauchunke, Kreuzkröte, Feuersalamander, Bergmolch, Teichmolch und Fadenmolch, erwartete uns eine ebenso unerfreuliche wie irritierende Entdeckung. In einem der extra für Amphibien...

Melanisten

Bei vielen Reptilienarten sind schwarz gefärbte Tiere, sogenannte Melanisten, bereits dokumentiert. Bei manchen Arten treten diese schwarzen Tiere auch in regelmäßigen Abständen auf, oder machen gar große Teile bzw. komplette Populationen aus. In Baden-Württemberg...

Früher Schlingnatterfund

Ein ungewöhnlich früher Fund einer subadulten Schlingnatter gelang am 20. Februar 2021 in der Mitagszeit an einer niederen südexponierten Trockenmauer. Nach einiger Zeit zog sich das Tier aus der prallen Sonne in einen schattigen Bereich zurück. Text & Foto:...

Winteraktive Mauereidechse an einem Eistag in Heilbronn

An besonders wärmebegünstigten Standorten, wie SW-exponierten Trockenmauern, können Mauereidechsen bei geeignetem Wetter das ganze Jahr über angetroffen werden. Zu was sich am 12.02.2021 eine männliche Mauereidechse am Wartberg bei Heilbronn wagte, ist fast schon...

Frühaufsteher-Kreuzotter

Scheinbar haben die starken Regenschauer der letzten Tage, in Verbindung mit milden, frühlingshaften Temperaturen die erste Kreuzotter 2021 heute am 04.Februar aus ihrem Winterquartier gelockt. Üblicherweise verlassen im zeitigen Frühjahr, meist gegen Ende Februar...