Fadenmolch Lissotriton helveticus (Razoumowsky, 1789)

Fadenmolch
Lissotriton helveticus (Razoumowsky, 1789)

Der Fadenmolch (Lissotriton helveticus) ist ein kleiner, hellbrauner unauffälliger Molch. Insbesondere die Weibchen können mit denen des Teichmolchs leicht verwechselt werden.Charakteristisch bei den männlichen Fadenmolchen ist der kleine deutlich sichtbare...
Teichmolch Lissotriton vulgaris (Linnaeus, 1758)

Teichmolch
Lissotriton vulgaris (Linnaeus, 1758)

Der Teichmolch (Lissotriton vulgaris)ist ein relativ kleiner und feingliedriger Molch. Das Männchen trägt am Kopf 5 dunkle Längsstreifen, am Rücken und an den Seiten finden sich helle Brauntöne als Grundton. Die Unterseite ist beige mit orangefarbener bis roter...
Geburtshelferkröte Alytes obstetricans (Laurenti, 1768)

Geburtshelferkröte
Alytes obstetricans (Laurenti, 1768)

Die Geburtshelferkröte ist der einzige Froschlurch in Mitteleuropa der Brutpflege betreibt. Der Ruf erinnert an den hellen Klang einer kleinen Glocke. Der lehmgraue Körper ist mit kleinen runden an den Flanken mitunter orangen Warzen und undeutlichen schwarzen Flecken...
Knoblauchkröte Pelobates fuscus (Laurenti, 1768)

Knoblauchkröte
Pelobates fuscus (Laurenti, 1768)

Namensgebend für diese kleine Kröte ist der schwache, knoblauchartige Geruch des Sekrets, das zur Feindabwehr abgesondert werden kann. Die Kröten erreichen Kopfrumpflängen zwischen 4 bis maximal 8 Zentimetern. Die Art weist mehrere Merkmale auf, mit denen sie gut von...
Erdkröte Bufo bufo (Linnaeus, 1758)

Erdkröte
Bufo bufo (Linnaeus, 1758)

Die Erdkröte (Bufo bufo) ist eine mittelgroße bis große echte Kröte. Sie ist wohl das bekannteste Amphib in Deutschland. Erdkröten zählen zu den häufigen und verbreiteten Amphibienarten in unseren Gärten. Die Tiere sind meist nachtaktiv. Die dunkel- bis rötlichbraunen...